• Menschlich
    Uns ist ein wertschätzendes Miteinander wichtig
  • Lebendig
    Unsere Schule ist ständig in Bewegung
  • Fachkompetent
    Ausprobieren - Verstehen - Nachvollziehen
  • Menschlich
    Menschlich - Lebendig - Fachkompetent
  • Ein Gefühl für schöne Dinge entwicklen
  • Teamarbeit fördern: Vier Augen sehen mehr als zwei
  • Durch selbst Ausprobieren nachhaltig lernen

 Eltern- und Ausbilderabend

Dienstag, den 23.10.2018 um 19:30 Uhr

 

Sehr geehrte Eltern und Ausbilder, Schülerinnen und Schüler,

 

am Dienstag, den 23.10.2018, um 19.30 findet unser diesjähriger Eltern- und Ausbilderabend statt. Im Eingangsbereich finden Sie die für Sie relevanten Informationen, in welchem Raum die entsprechende Vollzeitklasse (TG, 2BKC) oder Berufschulklasse zu finden ist.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Die Schulleitung und das Lehrerkollegium der Gewerbeschule Rheinfelden



Für 500 000 Euro auf dem neuesten Stand der Technik.

Technisches Gymnasium startet im kommenden Schuljahr mit zwei neuen naturwissenschaftlichen Laboren.

 

Neues TGU Labor

 

Link zum vollständigen Bericht aus der Badischen Zeitung


Erasmus+ Projekt

Logo Erasmus

 

Im Rahmen von Erasmus+ führen wir vom 01.06.2018-31.05.05.2020 ein EU-gefördertes Mobilitätsprojekt durch, in welchem Lehrerinnen und Lehrer an Fortbildungen im europäischen Ausland teilnehmen.

 

Link zum vollständigen Bericht


Ausgelassene Stimmung beim diesjährigen Abiball

Abiklasse 2018

 

Die Abiturklasse des Technischen Gymnasiums der Gewerbeschule Rheinfelden feierte am 6. Juli ihre Abiturabschlussfeier. Bei der diesjährigen Feierstunde gratulierten Schulleiter Jürgen Maulbetsch und Klassenlehrer Stefan Bernwallner den erfolgreichen Abiturienten zur bestandenen Allgemeinen Hochschulreife.

Link zum vollständigen Bericht


Spendenaktion der Klasse BKC 2

Eigenverantwortliches Arbeiten motiviert und macht Spaß

2BKC Spendenaktion

 

Die 2. Klasse des Berufskollegs für Chemisch-Technische Assistenten stellte im Rahmen ihrer 2-jährigen Ausbildung Seifen im Kaltverfahren her und spendeten den Erlös von 520 € dem gemeinnützigen Verein FuFu Culture e.V., der sich für Projekte in Afrika engagiert.

Link zum vollständigen Bericht